Unsere Firma

Unsere Firmengeschichte

Mit Christbaumkerzenhaltern fing alles an

Christbaum-Kerzenhalter

1953 startete Erhard Strom senior im ausgeräumten Untergeschoss seines Wohnhauses die Produktion von Christbaumkerzen-Haltern mit Hilfe von einfachen Fußhebelpressen und somit seine Laufbahn als erfolgreicher Unternehmer.

Nach kurzer Zeit erweiterte der studierte Maschinenbauer und schwäbische Tüftler das Produktspektrum mit Hilfe einer alten Drehmaschine, die er als funktionsuntüchtige Maschine auf dem Schrott erwarb und wieder in Gang brachte.

Die ersten Teile an die Kunden wurden noch mit einem PKW mit Holzvergaser ausgeliefert. Das kleine Kellerunternehmen ließ sich gut an und bald wurde die Produktion von Automatendrehteilen auf kurvengesteuerten Drehautomaten zum Tageswerk. 

Sondermaschine (Eigenbau)

1957 kam der erste Lehrling ins Unternehmen, der bis 1999 noch zur Firma gehörte, zuletzt allerdings als Betriebsleiter. 1959 war der Keller zu klein geworden und eine erste Produktionshalle am Orstausgang von Erlenbach sollte künftig die inzwischen zahlreichen Maschinen und Mitarbeiter beherbergen.

Auch ein Werkzeug- und Sondermaschinenbau fand darin Platz.

Von klein auf fand man auch Erhard Strom junior im väterlichen Unternehmen.

1962 trat er nach dem Studium der Feinwerktechnik an der technischen Universität in Karlsruhe als Junior-Chef ins Unternehmen ein und sicherte so dessen Fortbestehen in Familienhand.

Aufgrund der großen unternehmerischen Erfolge wurde aber auch bald die erste Halle zu klein. Der zweite Bauabschnitt verdreifachte 1971 die Produktionsfläche. Besonders gefragt waren damals Lang- und Kurzdrehteile. Mit dem Zeitalter der Computer hielten ab 1978 auch CNC gesteuerte Drehmaschinen und Bearbeitungszentren bei der Strom GmbH Einzug, um das innovative moderne Produktionsunternehmen weiter zu stärken.

Im Laufe der Jahre konzentrierte sich das Unternehmen immer mehr auf diese Sparte, um seinen Kunden die beste Qualität und möglichst kurze Lieferzeiten bieten zu können.

Seit 1997 hat die Firma Strom einen neuen Junior-Chef: Rainer Strom verstärkt nach seinem Studium des Maschinenbaus an der Universität Stuttgart und einer zweijährigen Erfahrung in anderen Zulieferunternehmen die stromsche Geschäftsführung, seit Juli 2003 jetzt als Geschäftsführer.

Heute hat die Strom GmbH einen Maschinenpark auf dem neuesten Stand der Technik, der unter "Unsere Maschinen" detailliert beschrieben ist.